Zum Seitenende  

Audi Quattro Sport S1 Gruppe B
1985 - 1986




Motor:


5-Zylinder-Reihenmotor, turbo-
aufgeladen, Aluminium

Anordnung:

Längseinbau vorne,
um 27 nach rechts geneigt

Hubraum:

2142 ccm
(x 1,4 Turbo-Faktor = 2999 ccm)

Bohrung/Hub:

79,5 x 85,0 mm

Ventile:

4 Ventile pro Zylinder,
V-förmig angeordnet

Leistung:

476 PS ( 350 KW ) bei 7500/ min

Drehmoment:

580 Nm bei 5500/ min

Turbolader:

KKK (modifiziert), mit Ladeluftkühler

Kraftstoffanlage:

Bosch-Motronic-
Kraftstoffeinspritzung

Zündanlage:

Bosch-Zündung mit Hall-Geber

Zündkerzen:

Bosch-Kerzen mit Platin-Elektroden

Schmierung:

Trockensumpfschmierung mit Castrol
Synthetik-Öl



Kraftübertragung:



Permanenter-Allradantrieb

Kupplung:

Zweischeiben-Trockenkupplung

Getriebe:

Vollsynchron-6-Gang-
Handschaltgetriebe

Zwischenachsendifferenzial:

Torsen-Differenzial oder
Visco-Sperrdifferential mit
Drehmomentverteilung

Differenzial vorne:

Viscose-Sperrdifferenzial

Differenzial hinten:

Lamellen- oder Torsen-Differenzial
oder Viscose-Sperrdifferential

Antriebswellen:

Gleichlauf-Verschiebegelenkwellen



Fahrwerk:




Einzelradaufhängung

Radaufhängung:

Vorn und hinten: McPherson-
Federbeine mit Querlenkern unten

Radlager:

SKF-Schrägkugellager

Stoßdämpfer:

Boge-Zweirohr-Federbeineinsätze

Lenkung:

Zahnstangenlenkung, mit Servo,
Übersetzung 13:1

Felgen:

16

Reifen:

16/68 x 16 Michelin (Schotter)
26/64 x 16 Michelin (Asphalt)



Bremsen:




Zweikreis-Bremsanlage, hydraulisch

Bauart:

Innenbelüftete Scheiben

( 330 mm Durchm. x 32 mm vorn/
 280 mm Durchm. x 25,4 mm hinten )
Leichtmetall-Bremssättel

Bremsbeläge:

Asbestfrei

Bremsverteilung:

Vom Fahrer stufenlos regelbar

Bremskühlung:

Zwangsbelüftet, Wasseranspritzung



Karosserie:




Selbsttragende Stahlblechkarosserie
mit Stahlblechteilen

Innen:

Bodengruppe des Audi 80 bzw.
quattro-Coupe um 320 mm verkürzt

Äußere Karosserieteile:

Stoßstangen, Dach, Front- und
Heckverkleidungen aus Kevlar

Motorraumdeckel und
Kofferraumdeckel aus Kevlar

Kühlerverkleidung aus CFK / Kevlar
-Verbund

Lufteintrittsrohre im Motorraum aus CFK



Ausstattung:




Sicherheitsausrüstung:

Überrollkäfig aus Aluminium,
6-Punkt-Sicherheitsgurte

Sitze:

Sitzschalen aus Kevlar-/Kohlefaser-
Verbundstoff

Tank:

Gummi-Sicherheitstank gemäß
FISA-Norm

Schläuche und Leitungen:

Raumfahrt-Bauteile



Abmessungen:




Länge/ Breite / Höhe:
4240/ 1860/ 1344 mm

Radstand: 2224 mm

Spurweite vorn/ hinten:
1465/ 1502 mm

Gewicht: 1090 Kg

Füllmengen:

Kraftstoff: 90 Liter max.

Öl: 12 Liter

Wasser: 11 Liter



Meßwerte:




Besonderheiten des getesteten
Fahrzeuges:

Leergewicht 1170 Kg,
Prüfgewicht 1335 Kg,
Achslast v/h 725/610 Kg.

Getriebe-Zähnezahlen:

2. Gang: 25:11
3. Gang: 29:17
4. Gang: 29:22
5. Gang: 26:25
6. Gang: 24:27
Achsantrieb: 37:7
Soll-Schaltdrehzahl: 8400/ min
Reifendruck v/h: 2,1/1,9 bar

Versuchsmerkmale:

Trockene Fahrbahn,
25 Grad Celsius,
Luftdruck 976 mbar,
Windgeschwindigkeit 1,0 m/sec.


Beschleunigung:

0 bis   40 Km/h   1,0 sec
0 bis   50 Km/h   1,2 sec
0 bis   60 Km/h   1,6 sec
0 bis   80 Km/h   2,3 sec
0 bis 100 Km/h   3,1 sec
0 bis 120 Km/h   4,3 sec
0 bis 140 Km/h   5,3 sec
0 bis 160 Km/h   7,1 sec
0 bis 180 Km/h   8,9 sec
0 bis 200 Km/h 11,8 sec

Wege/Geschwindigkeiten
nach Anfahrt:

1   sec      6,0 m /   41,7 Km/h
2   sec    22,3 m /   72,1 Km/h
3   sec    45,5 m /   95,9 Km/h
4   sec    75,2 m / 113,4 Km/h
5   sec  109,7 m / 134,2 Km/h
10 sec  336,5 m / 187,7 Km/h


Beschleunigung im 5.  (6.) Gang:

60 bis    80 Km/h   3,5    (4,9) sec
60 bis  100 Km/h   5,1    (8,1) sec
60 bis  120 Km/h   6,3    (9,5) sec
60 bis  140 Km/h   7,4  (11,0) sec


Endgeschwindigkeiten:

2. Gang:   83,7 Km/h
3. Gang: 111,5 Km/h
4. Gang: 144,2 Km/h
5. Gang: 182,9 Km/h



Karosseriezeichnungen

Änderungen: Frontspoiler, Heckspoiler, Kotflügel und Seitenverbreiterungen
Vorderansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 Argentinien, 1000 Seen
Seitenansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 Argentinien, 1000 Seen
Heckansicht  vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 Argentinien, 1000 Seen
Dachansicht  vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 Argentinien, 1000 Seen

Änderungen: Frontspoiler, Heckspoiler
Vorderansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 San Remo
Seitenansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 San Remo
Heckansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 San Remo
Dachansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 San Remo

Änderungen: Heckspoiler, 1988 mit neuer Lackierung
Vorderansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 RAC, 1986 Monte Carlo, Portugal, 1988 Race of Champions
Seitenansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 RAC, 1986 Monte Carlo, Portugal, 1988 Race of Champions
Heckansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 RAC, 1986 Monte  Carlo, Portugal, 1988 Race of Champions
Dachansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 RAC, 1986 Monte  Carlo, Portugal, 1988 Race of Champions

Änderungen: PDK-Getriebe, Frontschürze und Kotflügel
Vorderansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 Semperit, RAC
Seitenansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 Semperit, RAC
Heckansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 Semperit, RAC
Dachansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1985 Semperit, RAC

Änderungen: Kotflügel und Heckspoiler
Vorderansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1986 Testfahrzeug
Seitenansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1986 Testfahrzeug
Heckansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1986 Testfahrzeug
Dachansicht vom Audi Quattro Sport S1 Gruppe B 1986 Testfahrzeug

Hat Ihnen dieser Bereich gefallen? Bitte schreiben Sie Ihre Meinungen und Kritiken in mein Gästebuch. Sollte sich evtl. mal ein Fehler eingeschlichen haben, so bitte ich um ein klärendes Mail, das diesen Mißstand schnell beseitigt;-)!
webmaster@audiquattrofan.de

Navigations-AudiA6 Zurückblättern Zum Menü

Zum Seitenanfang